Fabio Muzzi

Fotografien

Fabio MUZZI, Fotograf und professioneller Journalist
geboren 1964 in Siena. Er lebt in der Toskana und arbeitet
zwischen Pisa, Rom, Mailand, Paris, London und anderen europäischen Städten.
Sein Archiv besteht aus Reportagen und Bildern, die während
30 Jahre Tätigkeit: Bilder von Landschaften, Städten, Kunst, Kultur, Lebensgeschichten...
von einem der schönsten Orte der Welt: der Toskana.
In diesen Jahren hat er spezielle Reportagen als :
die Entwicklung der Farben auf den Landschaften der Toskana während der vier Jahreszeiten,
Leben und Werk der sardischen Schäfer sind in die Toskana ausgewandert,
Die säkulare Tradition der Pferderasse Palio von Siena, die Produktion
des Weins im Chianti Classico Land, von der Weinlese bis zum Keller,
Die Ölernte, Die Stabilisierungsarbeiten des Schiefen Turms von Pisa,
Die im Hafen von Pisa entdeckten antiken römischen Boote,
Das Unterwasserdorf Vagli, das aus
das Wasser des Sees alle 10 - 15 Jahre.

Die zehn Jahre, die für die Realisierung dieser Reportage über die Stabilisierungsarbeiten der
Der Schiefe Turm hat von 1992 bis 2001 das Verlagswesen auf der ganzen Welt hervorgebracht, eine
Wanderausstellung, die 2003 in den USA im Palast der Vereinten Nationen begonnen wurde
in New York, 2004 Kanada in Vancouver und 2005 Dänemark in Kopenhagen.
Speziell für diese erste Ausstellung in N.Y. ist auch das Buch mit dem Titel veröffentlicht worden:
"1992-2001: Die Stabilisierungsarbeiten des Schiefen Turms"

Ein besonderer Abschnitt betrifft den Fotojournalismus: In diesen Jahren
hat er Features für die italienische und ausländische Presse realisiert, auf nationaler
und internationale Ereignisse wie Somalia 1993, Ruanda 1994,
Bosnien von 1994 bis 1998, Albanien 1997 und Kosowo 2000.
Diese Bilder haben an Ausstellungen in Italien und im Ausland teilgenommen.
Von der Stadt Pisa aus arbeitet er mit der Zeitung IL TIRRENO zusammen,
aus der Toskana war er Korrespondent für die
nationale italienische Presseagentur ANSA ( 1992 - 1998 ),
die internationale Presseagentur ASSOCIATED PRESS ( 1999 - 2008 ),
die Tageszeitung IL CORRIERE della SERA ( 1989 - 2008 ), und
die Sportzeitung CORRIERE dello SPORT STADIO ( seit 1995 ).

Im Ausland war und ist er vertreten durch die
französische Agentur SYGMA-CORBIS in Paris, die spanische AGEFOTOSTOCK,
der deutsche MAURITIUS, die englischen TRAVEL PICTURES,
der griechische IML , der japanische PACIFIC PRESS SERVICE,
die österreichische ASABLANCA und die londinische KULTURA - IMAGESOURCE.
Ab dem Jahr 2003 schloss er sich einer Partnerschaft mit dem internationalen Verleger von
Genannt als die italienische LEM ART GROUP, die deutsche DUMONTE,
WEINGARTEN, HARENBERG und GEO SEASONS, der Amerikaner
BARNES & NOBLES und ZIGA MEDIA DESIGN

Im September 2008 hat der englische Verlag HALSGROVE ltd.
exklusiv das Buch mit dem Titel "Perfekte Toskana", ein 150 Seiten umfassendes, vollfarbiges
seiner 20-jährigen Arbeit über toskanische Landschaften zu den vier Jahreszeiten.
Im November 2008 wurde der Kalender " Toskana 2009 ", der von der
deutscher WEINGARTEN verlag, hat
den Internationalen Qualitätspreis als beste Qualitätskalenderproduktion
für die Kategorie Landschaften.
Ab Januar 2009 begann er die Zusammenarbeit mit der französischen
internationale Foto-Nachrichtenagentur FRANCE PRESS.
Im Jahr 2012, mit ca. 150 Bildern zum Thema Toskana, wurde eine
der offiziellen Fotografenressource für die Website INTOSCANA.IT

Von März bis April 2014, realisiert eine Sonderreportage " Toskana vom Himmel ".
eine spezielle Luftberichterstattung für eine redaktionelle Förderung für die Tageszeitung
die Zeitung IL TIRRENO für ihre 7 verschiedenen Provinzausgaben.

Im September 2015-april 2016 gemeinsam eine neue redaktionelle Förderung realisieren
die Zeitung Il TIRRENO in Bezug auf eine Reihe von kreativen Nachtaufnahmen
Bilder der Städte Pisa, Lucca, Livorno und des Küstenlandes.

Im Jahr 2016, ein kommerzielles Bild - eine Illustration der toskanischen Landschaft,
wurde als Titelbild für die 12 verschiedenen internationalen Ausgaben der
internationalen Reisemagazin GEO INTERNATIONAL für eine
Veröffentlichung, Reihe Hors, über die Toskana.

Im Mai 2017 nimmt er am ENAC-Kurs teil und erwirbt den Beruf
Drohnen-Flugpilotenlizenz und realisiert die erste Videoreportage
über die Charta von Calci, eine der schönsten historischen
und Kulturdenkmal zur Restaurierung in Italien,
zum ersten Mal mit einer Drohne innerhalb seiner inneren Schönheiten besucht.
Ein so besonderes Werk, das auf dem Webportal der
Zeitung TIRRENO, dann auf der Startseite der Zeitung
LA REPUBBLICA trifft innerhalb einer Woche auf über 75.000
Ansichten und über 6.000 Benutzerfreigaben.