Marion Staderoli

Fotografien

Ich habe einen Master-Abschluss in Bildender Kunst, aber schließlich habe ich Fotografie "on the job" gelernt. Heute bin ich professioneller Fotograf und „Weltenbummler“ und ich bin glücklich, diese beiden Leidenschaften verbinden zu können. Ich reise so viel wie möglich um den Planeten und mein unverkennbar humanistischer Blick gibt Ihnen Momente aus dem Leben. Ich arbeite die meiste Zeit mit einer Vollbild-Nikon-Spiegelreflexkamera und verschiedenen Objektiven. Fotografie und Reisen sind für mich vor allem ein Bedürfnis, aber auch ein Mittel zum Teilen. Auf meinen Reisen bevorzuge ich Kontakte mit der Bevölkerung und mein Gerät ermöglicht es mir, eine Beziehung mit dem anderen aufzunehmen. Sehr oft können wir mangels einer gemeinsamen Sprache nicht mehr als ein paar Worte austauschen, aber das Aussehen, das Lächeln, der Wunsch, den anderen zu kennen, der Wunsch, einen Moment zu teilen, den nur wir beide verstehen können, weben eine unsichtbare Verbindung zwischen unseren Herzen und machen diese Momente einzigartig und magisch. Keine Intellektualisierung in meiner Arbeit, Sensibilität und Emotion dominieren. Mein Wunsch ist es, Menschen, Orte oder Szenen ins Rampenlicht zu rücken, die es verdienen, enthüllt zu werden. Ich teile meine Abenteuer auch durch Schreiben.

Veröffentlichungen: -Artikel, Reisegeschichten und Fotos im Webjournal "The Autonomous Student" (2015) -Photographer "In Residence" auf der Website nomadmagazine.fr (Januar 2016) -Publikation eines Interviews (zu meinem Job und auf der Mentawai-Erfahrung) Seite 41 des Web-Magazins "R-Magazin oder die Renaissance der Kunst" (März 2016) -Publikationstext und Foto meiner Eindrücke über Indien im Papiermagazin "Globe-trotter" "(Mai 2016) -Publikation eines Text- und Fotoberichts über die" weißen Witwen "in nomadmagazine.com (Juni 2016) -Publikation einer Fotoserie über die Fischer von Sumatra in der Zeitschrift" Globe-trotter "( Juli 2016) -Publikation eines Text- und Fotoberichts über "weiße Witwen" in "Globetrotter" (November 2016) -Publikation des Portfolios in der Zeitschrift "Globetrotter" (Februar 2017) -Publikation eines Textberichts und Fotos über die Mongolei in der Zeitschrift "Globe trotter" (August 2018)

Asien Ausstellung Lyon 2017